Landhausküchen

Längst nicht mehr nur in ländlichen Gegenden beliebt und bekannt ist die Landhausküche, die eher unter die Rubrik gemütliche Küchenstile fällt. Seit einiger Zeit gehört daher der Landhausstil zu einem der beliebtesten Küchenstile in der heutigen Zeit. Hier können Sie nach einem langen, hektischen Arbeitstag in der Großstadt Ihre Ruhe und Gelassenheit wiederfinden. Doch das heißt nicht, dass die Möbel im Landhausstil nicht mit verschiedenen anderen Küchenformen kombiniert werden können. Hochmoderne technische Geräte, die das Kochen vereinfachen sollen, sind natürlich auch hier nicht mehr wegzudenken.

Der klassische Landhausstil gehört unter die Rubrik Küchenstile mit Tradition. Denn seit vielen Generationen ist dieser bereits in den ländlichen Regionen in fast jedem Haus zu finden. Heute sind aber auch immer mehr Stadthäuser und -wohnungen mit diesem Stil ausgestattet. Vor allem die natürlichen Formen und die ruhigen Farben, die meist in warmen Erdtönen gehalten sind, verleihen der Küche im Landhausstil das gewisse Etwas. Denn hier wird Ruhe und Gelassenheit ausgestrahlt. Haben Sie einen großen Raum für Ihre neue Küche im Landhausstil zur Verfügung, dann wird sich hier später das Familienleben abspielen. Denn nichts bereitet mehr Freude, als die Familie auch beim Kochen um sich zu haben. Die heutigen Landhausküchen verbinden daher die althergebrachten Traditionen mit dem neuen Kochgefühl.

Naturverbundenheit der Landhausküche

Hochglanz, wie dies die modernen und Designer Küchenstile meist bieten, werden beim Landhausstil vergeblich gesucht. Hier herrschen natürliche Werkstoffe wie Stein oder Holz vor, die sanften, an die Natur angelehnten Farben unterstreichen die natürlich rustikale Basis der Landhausküche. Dennoch ist der Landhausstil keinesfalls als langweilig zu bezeichnen. Die hierbei verwendeten hochwertigen und natürlichen Materialien sind belastbar, wirken aber nicht künstlich. Viele Dekorationsmöglichkeiten werden zudem durch Glaseinsätze in den Schränken geschaffen. Eine Landhausküche kann in kleinen oder großen Räumen durchgesetzt werden. Doch vor allem für die größeren Räume eignet sich dieser Küchenstil. Unkompliziert kann so ein Esstisch in den Raum integriert werden oder eine Kochinsel geschaffen werden. Von der Decke können Sie ein Regal für Pfannen und Töpfe aufhängen, Suppenkellen, Messer und anderes Kochbesteck kommt an die geflieste Wand.

Vor- und Nachteile einer Landhausküche

Die Landhausküche hat viele Vor- und Nachteile. So gehören zu den Nachteilen mit Sicherheit der etwas höhere Anschaffungspreis, der aufgrund des verwendeten Echtholzes schon mal über 3.500,00 Euro betragen kann. Und wer es lieber hochglänzend und puristisch mag, sollte besser auf die moderne Designerküche zurückgreifen. Ansonsten bieten diese Küchen noch verschiedene Vorteile. Sie besitzen eine stilvolle Optik sowie ein traditionelles und rustikales Design. Vor allem sind Sie aber, wie auch die anderen Küchenstile, individuell planbar und von hochwertiger Qualität. Sie können an jede Grundform der Küchen angepasst werden und es wird eine lange Haltbarkeit garantiert. Wenn Sie daher auch beim Kochen die Gemütlichkeit bevorzugen, dann ist die Landhausküche eine gute Wahl für Sie.