Die Inselküche

Ideale Lösung für offene Grundrisse

Gegenüber anderen Küchenformen hat die Inselküche in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung und Beliebtheit zugelegt. Denn sie ist die ideale Küche für offene Wohnkonzepte, lässt sich bei Bedarf auch mitten in einem großen Raum, wie etwa einem Loft, planen und ermöglicht wohnen, leben und kochen mit maximaler Freiheit.

Eine Inselküche ist jedoch aufgrund ihres Platzbedarfs nur für größere Räume ab etwa 15 qm geeignet. Sie besteht in der Regel aus einer Kombination der Insel selbst mit einer einzelnen Küchenzeile oder einer L-Küche. Um die Insel herum sollte im Hinblick auf maximale Funktionalität und Nutzbarkeit ein Aktionsradius von mindestens 80 cm eingehalten werden. Dann können auch mehrere Personen problemlos gleichzeitig in der Inselküche kochen.
 
Bei der Inselküche sind Kochfläche und mitunter auch Spüle nicht wie bei anderen Küchenformen in der Küchenzeile, sondern in der Insel integriert. Das erfordert in der Regel spezielle Installationen von Wasser- und Stromleitungen, die in den meisten Fällen im Küchenboden verlegt werden müssen.

Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten mitten im Raum

Auch die Dunstabzugshaube über der Insel erfordert einerseits eine Strom-Zuleitung und andererseits einen Abzugsschacht für die abgesaugte Luft, der dann oft entlang der Decke bis zur nächsten Außenwand verlegt werden und eventuell optisch ansprechend verblendet werden muss. Durch diese Installationen entstehen zusätzliche Kosten, welche eine Inselküche mitunter zu einem recht teuren Vergnügen machen können. Andererseits lässt sich eine Insel bei Bedarf einseitig als Tresen nutzen oder mit einem Essplatz kombinieren. Auch besteht die Möglichkeit, unter der Insel zusätzlichen Stauraum zu generieren.

Hoher Planungsaufwand, der sich lohnt

Da die Inselküche bei der Planung ein Maximum an Individualität erfordert, stellt sie im Normalfall die kostenintensivste aller Küchenformen dar. Je nach Größe und Ausstattung sollten Sie für eine Inselküche mit mindestens 5.000 Euro planen, jedoch sind die Grenzen nach oben recht offen und großzügig gestaltete Kücheninseln können mitunter leicht 10.000 Euro und mehr kosten.